Fortbildungen

Hier finden Sie Fort- und Weiterbildungen zu christlichen und
naturheilkundlichen Themen ohne Esoterik für Therapeutinnen
und Therapeuten sowie für interessierte Laien.
Auf dieser Seite können auch andere christliche Institutionen und Werke
ihre Veranstaltungen zum Thema Gesundheit & Naturheilkunde präsentieren.
Für den Inhalt sind die jeweiligen Anbieter verantwortlich.

Vorschau:

DGCN – Wochenende

vom 21.04.2023 bis zum 23.04.2023

im „Haus Schwarzwaldsonne“ in Freudenstadt

Netzwerktreffen Christen in der Osteopathie

Thema:

Ansatz der Psycho-Neuro-Immunologie (PNI) in der Osteopathie

Die Psycho-Neuro-Immunologie betrachtet das komplexe Zusammenspiel der verschiedenen Systeme des Körpers und entwickelt Möglichkeiten der Regulierung dieser Systeme durch gezielte Interventionen.

Zum Kursinhalt gehören diese Interventionen der Psycho-Neuro-Immunologie:

  • Auslösen von Verhaltensänderungen
  • Deep Learning
  • Nahrung als Medizin
  • Spezifische Behandlung mit natürlichen Substanzen und Nährstoffen
  • Unterstützung durch Bewegung

Termin:                        18.11.-20.11.2022

VOD-Zertifiziert:       30 Fortbildungspunkte (unter Vorbehalt)

Voraussetzung:          abgeschlossene Osteopathie Ausbildung

Kursgebühr:                490,00 €

Referenten:                Madeleine Krumpein

Madeleine ist seit 2017 PNI Therapeutin und verknüpft seit dem PNI und osteopathische Ansätze in ihrer Arbeit. Sie ist fasziniert von der Vielfalt des „Mensch-Seins“ und über die Zusammenhänge von Psyche, Immunologie und Neuroanatomie.

Michaela Dippon D. O. ®

Michaela ist Physiotherapeutin und seit 1999 als Heilpraktikerin in ihrer eignen Praxis für Osteopathie tätig. Durch das Studium der Schriften von A.T. Still wurde ihre osteopathische Arbeit darin bestätigt den Menschen als Ebenbild Gottes zu sehen und auch so zu behandeln. Diesen ganzheitlichen Ansatz von Körper-Seele (griech. Psyche) / Geist findet man auch in der Theorie der PNI wieder.
Die Ausführungen u.a. von Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Christian Schubert über die PNI sind eine sehr hilfreiche Ergänzung in ihrer osteopathischen Arbeit geworden.

Dieses Wissen zu teilen und die jahrelangen Erfahrungen aus der Praxis an Kollegen und Kolleginnen weiterzugeben, ist ihnen beiden ein wichtiges Anliegen.

Seminarort:                 Hindenburgstr.129/1,   73728 Esslingen a. N.

Enthalten:                   Ausführliches Skript

Anmeldung:                www.Christen-in-der-Osteopathie.de

Netzwerktreffen Christen in der Osteopathie

Termine:  23.10.2021 / 12.11.2021 / 19.11.2022
Anmeldung: www.christen-in-der-osteopathie.de
Organisation: Christen in der Osteopathie (CiO)
Michaela Dippon, Tel.: 0711-8209390
info@christen-in-der-osteopathie.de

Herzliche Einladung zu den Netzwerktreffen der Christen in der Osteopathie.
Eingeladen sind alle Osteopathen, Osteopathen in Ausbildung und alle Osteopathie-Interessierten!

 

Das Menschenbild A. T. Stills: MAN IS TRIUNE

Termin: 23.10.2021
Kursleitung: Michaela Dippon D. O. ®
Kursgebühr: 130 €
Seminarort: Hindenburgstr. 129/1 , 73728 Esslingen
Enthalten: Seminarbuch, Kaffee bzw. Tee mit Gebäck in den Pausen.
Anmeldung: info@christen-in-der-osteopathie.de
Tel.: 0171-9976688, www.christen-in-der-osteopathie.de

MAN IS TRIUNE ist ein Zitat von A. T. Still (1828-1917). Der Terminus Theologicus TRIUNE lässt Rückschlüsse auf A. T. Stills christliche Prägung zu. Auf diesem Hintergrund möchten wir Aussagen aus den von ihm veröffentlichten Werken reflektieren und verstehen.

TRIUNE – Woher kommt dieser Begriff?
Was bedeutet TRIUNE im christlichen Kontext?
Welchen möglichen Einfluss hatte dies auf die innere Haltung A. T. Stills bei der Entstehung der Osteopathie?
Was bedeutet das konkret für unser therapeutisches Arbeiten im Lichte von TRIUNE?
Es soll in diesem Seminar Raum für Informationen über A. T. Still, den christlichen Glauben an den dreieinigen Gott und Zeit für die Begegnung und den Austausch untereinander geben.

Programmauszüge:

  • Biografie von A. T. Still
  • MAN IS TRIUNE im Lichte der Bibel und der Kirchengeschichte
  • MAN IS TRIUNE bei A. T. Still?
  • MAN IS TRIUNE bei uns?
  • MAN IS TRIUNE soll weitergehen, Tipps für die Praxis und Raum für Gespräche

Das Studium der Texte von A. T. Still, dem Gründervater der Osteopathie, hat mich auf dem Weg nach den osteopathischen Wurzeln zu forschen bestärkt. Ich begann mit meiner wissenschaftlichen Arbeit über das Menschenbild A. T. Stills MAN IS TRIUNE. Mit Hilfe meines Tutors (Osteopath und Religionswissenschaftler), Theologen verschiedener Denominationen und Experten, die das Amerika der damaligen Zeit in Sprache und Kultur studiert haben, habe ich 2005 meine Thesis „Das Menschenbild von A. T. Still : MAN IS TRIUNE – eine Untersuchung auf den Ursprung“ in Wiesbaden Schlangenbad vor der Akademie für Osteopathie /VOD erfolgreich vorgestellt und so den Titel D.O. ® erlangt. Die Arbeit wurde 2018 als Buch veröffentlicht und kann bei Amazon erworben werden.